Kulturserver NRW
 
  •  

Videothek im Kulturserver NRW143

(c) 2003
(c) 2003
David Lynchs Dumbland / Does That Hurt You?
Deutschland 2003, Auteur film, Experimental, Animation, Documentary, Alternative Content | Arts, Culture, Politics, Education, Biography | Portrait, Mystery, MP4, 26:09'
Director: Agnieszka Jurek | Camera: Carsten Aschmann, Carsten Aschmann, Agnieszka Jurek, Eric Bassett, Agnieszka Jurek | Screenplay: Agnieszka Jurek | Sound: David Lynch | Producer: Hula-Offline
Production Company: Hula-Offline
Filmkritik
In Dumbland sehen wir Randy, ... einen dümmlich-brutalen Protagonisten, der seine Umwelt nicht nur mit Rülpsen, Furzen und Beleidungen, sondern auch mit brachialer Gewalt tyrannisiert... In DOES THAT HURT YOU? gibt Lynch zum ersten Mal Auskunft über die Motivationen seines Protagonisten...Jurek lehnt den Stil ihrer Dokumentation deutlich an Lynchs Werk an und schafft mit der Figur Drawlly einen Charakter, der direkt den ersten Kurzfilmen ALPHABET und THE GRANDMOTHER entsprungen sein könnte. Lynchs Aussagen werden von Jurek mit einem fast schüchternen Ok! quittiert. Dadurch scheint sich Lynch deutlich mehr zu öffnen als üblich, den man eigentlich noch nie derartig freundlich und symphatisch erlebt hat wie hier. (Splatting Image 2003)

Synopsis
PRESSE / PRESS REVIEW // englische Übersetzung: Svea Luise Herrmann

*
spex / September 2003 / Text: Doris Achelwilm

DE “Dass der Kurzfilm am Ende abendfüllend gerät, ist jedoch nicht dem anspielungsreich bleibendem Interviewgehalt, keinem noch so schönen Detail oder dem klug dosierten Score zu verdanken. Spaß macht deren Verbindung, der ausdifferenzierte Raum, welcher einer Annäherung, einem beidseitigem Respekt gegeben wird. Und wie David Lynch sich in diesem verhält: Die über die Rückenansicht erzeugte “Was-ist-hier-los” Dramaturgie ist nicht vereinbart, sondern das, was er als “Geschenk” (A. Jurek) mitbringt. Gebrochen wird his mystic appeal durch eine Privatheit, die ungläubig auflachen lässt”
EN "That the short film seemedfeature-length in the end is due neither to the suggestiveness of the interview nor to any of the exquisite details or the cleverly dosed score. The fun of it is their connection, the sophisticated space that allows for approximation and mutual respect. And the way David Lynch actswithin this space: the "what's-happening" dramaturgy created via the back view was not arranged but was what he brought as a "present" (A. Jurek). His mystic appeal is broken by a privacy that makes you laugh in disbelieve."

*
Hannoversche Allgemeine Zeitung / 26. Juni 2003 / Text: Ernst Corinth

DE Eine “ungewöhnliche, aber überzeugend und experimentell leicht verfremdet umgesetzte Interviewform“
EN An "exceptional but convincing and experimentally slightly estranged form of interview"

*
aus/from “UnderDOK” Leipzig /46th International Festival for Documentary and Animated Film/ October 2003 / Text: Sylvia Glauche
DE ...”Beinahe unmerklich entwickelt sich “Does that hurt you?” vom gelegentlich sprach-verwirrten, auch leicht lächerlichen Dialog zu einem lynch´schen Bekenntnis zum Filmemachen und zur Kunst, das in seiner Einfachheit und bestechenden Klarheit seinesgleichen sucht.”
EN "Subtly "Does that hurt you?" develops from a sometimes linguistically confused and slightly ludicrous dialogue to a lynchian commitment to film-making and arts, which is exceptional in its minimalism and captivative clarity."

*
“Splatting Image” / Dezember 2003 / Text: Jörg Stodolka
DE "Die Regisseurin ist ehrlich und mutig genug, Belangloses und Missverständnisse nicht herauszuschneiden(...) Da Jurek auf kritisches Hinterfragen verzichtet, scheint sich Lynch mehr zu öffnen, den man eigentlich nie derartig freundlich und sympathisch erlebt hat wie hier (...)Schade, daß “Does that hurt you?” nur 30 Minuten lang ist - ein informativer, origineller wie auch überraschend intimer Film(...)"
EN "The director is honest and brave enough to not cut out trivial bits or misunderstandings (…) As Jurek abstains from critical questions, Lynch seems to open up. We never saw Lynch as friendly and likable as here. It's a pity that "Does that hurt you?" only takes 30 minutes – an informative and imaginative as well as surprisingly intimate film."

Links / Referenzen
www.agnieszka-jurek.com/02_...




Filmliste20

#
66 Seasons
A
Adire - Indigo Textiles amongst the Yoruba
Aids Aufklärungs Spot Kurzfassung
AKINI Trinidad Karneval Moko Jumbies Soca Calypso Tobago
Alexander / Aleksandrs
Alte Reklame - Die schönsten Emailschilder und Werbefiguren
Altenheim
Amphitryon (Trailer)
ANOTHER GLORIOUS DAY/ Trailer
Antonia lässt sich Ohrlöcher schiessen (Antonia gets her ears pierced)
ASIA MINOR OVER AGAIN
ATEMZUG
ATHENE
Auf der Suche nach noch nie gehörten Klängen
B
Bad Bill - The Gathering
Bahn unterm Hammer
Ballspiel
BANQUET OF THE DEAD (The)
Berlin Kulturforum Time Fades video installation by Philipp Geist
BIRTHDAY PARTY
Born To Fly
Bucharest Fleeting Figures video installation by Philipp Geist
Börsenbahn gestoppt?
C
CAPE TALENT / CAPE TALK
Children of Their Own Land / Savas zemes bērni
COOBER PEDY: WHITE MAN IN THE HOLE
cube Pusher
D
D.S. Baldajev - Zeichner des GULag
Das blaue Gold im Garten Eden
Das kann's noch nicht gewesen sein...
Das klingende Sonntagsrätsel - von Hans Rosenthal zu Christian Bienert
Das Tabu der Freiheit
Das Vermächtnis des Jens Klipper
DAVID GEGEN GOLIATH
David Lynchs Dumbland / Does That Hurt You?
Dein Kuss von göttlicher Natur - Vision eines Filmprojektes
Der A-380
Der Agrar Rebell
DER BOXPRINZ
Der eiserne Bulldog
Der Heinz vom Film
DER JUNGE DER VOM HIMMEL FIEL
Der Mesner und die Dreigroschenoper
Der Störenfried
Der Tod des Pero Radakovic
DER TOD IST EIN WUNDERBARES ERLEBNIS
Deutscher Verkehr
Die Auschwitz-Dialoge (Polen/Deutschland)
DIE ENDLOSE QUELLE: SOLARENERGIE
Die Kandidatin
DIE KARAWANE DER TUWINER
Die Kinder des Cirque Bouffon
Die Kunst der Fuge
Die Kunst der Verführung - Das Akkordeon von Teodoro Anzellotti
Die Leiden des jungen Werthers (Trailer)
DIE NEUE POWER - Erneuerbare Energien in Europa
Die PARTEI mit Martin Sonneborn
Die Passion
DIE STUNDENEICHE
DIE WASSERMEISTER
Die Zeit in meinen Augen
Diktatoren in Gundelfingen
Domenica
Du bist mein Afrika
E
EARTHQUAKE
EINE REISE NACH CUBA
EINE TUWINISCHE REISE
Erna Weißenborn - Eine Frau schreibt ihren Weg
Eu cand vreau sa fluier, fluier
eXtaze - das eXperiment mit dem Glück
F
FIGHTING THE FIRES
Film About Films / Filma par filmām
Finn & Tom
Fräulein Stinnes: Mit dem Auto um die Welt 1927-29
Frank Ned & Busy Lizzie
Freiheit in die Welt
G
GALERA
GEDANKEN WIE ZÜNDSTOFF
GERMAN SOLDIERS IN ATHENS (8mm mute)
Gewürzpredigt für Pfeffersäcke, Performance von Lili Fischer in St. Petri zu Lübeck
GIFTIG, ÄTZEND, EXPLOSIV!
GOD IS NO SOPRANO
GREEN LINES
Grüne Türen in Hetzeldorf
Günter Wallraff - Ganz Unten
H
Hamlet - This Is Your Family
Hauptsache gemütlich - Deutsche Wohnzimmer
Heimatkunde - Eine Expedition in die Zone mit Martin Sonneborn
Heimliche Blicke
Helmut Lachenmann und Wolfgang Rihm im Gespräch (10 Jahre später)
HERCULES, ACHELOOS AND MY GRANNY
Here We Come
HEUTE MINISTER, MORGEN BANKIER
Hinter diesen Mauern
HipHop-A Tale From The Hood
HITLERS Ostwall
HOUSE OF CAIN (The)
Hubert Burda - Zwischen Rebellion und Pflicht
HUNGERSTREIK IN DUISBURG
HÖLLE IM BERG
I
''IM GRUNDE BIN ICH EIN AUS LAUTER ZWEIFELN BESTEHENDER GLÄUBIGER MENSCH''
Ich bin kein wildes Mädchen mehr
Ich muss dir was sagen
Ihn gibt's nur einmal - Artur Brauner
INS HERZ DER ZUKUNFT
J
James Krüss oder Die Suche nach den glücklichen Inseln
John Heartfield Fotomonteur
Jonusas - Himmel und Hölle sind mein
Jordi Savall - Die Stimmen der Gambe
Jordi Savall Familie & Freunde in concert
K
Kabale und Liebe
Kalinovski Square
KARIN WIECKHORST, FOTOGRAFIN AUS LEIPZIG
KEHRAUS, wieder
KEHREIN, KEHRAUS
Klaus Groth - Ein Dichterleben
L
Lawine - Leben und Sterben des Werner Koenig
LIGURIA LOVESTORY
LOG BOOKS: GEORGE SEFERIS
Lux et Umbra
M
''Myschink'' / andi teichmann music video by Philipp Geist
Münchner Freiheit
Mein Herz zerreisst
Mein Traum, meine Liebe, meine Hoffnung
Mentiras
Mister & Missis.Sippi
Morgenstimmung
Ms. Senior Sweetheart
Musterdorf mein Musterdorf
MY CRETAN LEMON TREE
N
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 1
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 2
Nierenleiden, chronisch // Beatrix Hartmann: Hart im Nehmen.
P
PAINTING (The)
Pater noster
PATRIS
Photo: Inta Ruka. Portraits of People at Home / Foto: Inta Ruka. Cilvēku portreti savās mājās
R
rauten traurig
Regina Blues
RESURFACE
Russenbus
S
''seeblick'' #1
''seeblick'' #2
Sammeln, Erinnern
Sauna Tango
Schwungräder
small fish
Sneaker Stories
SolarTaxi
Sounds of the Seas - A science detective story.
Spielzeug Zauber - Kleine Welten
Stärker als die Angst
Stark ohne Gewalt
T
Taubblind
The Book of Lenins
The Box
The Crossroad
THE DEADBROTHERS - Death is not the end
the happy tale of the missed audition
The Keys To Paradise
The Life and Other Building Yards
The Queen's Courtyard (English Subtitles)
THE ROAD TO NOD
This Way of Life - Neuseeland so leben wir
Tintenherz (Trailer)
Tote Ernte
Trakehnen wieder deutsch?
Trickfilm-Fieber - Der Zeichentrick-Pionier Gerhard Fieber
TRIUMPH OVER TIME
TRUPPENSPIELER
Träume von Freiheit und Gleichheit
Tschernobyl
U
Uma Trailer
UP & DANCING
Utes Lesung Raumzeitlegende
V
Vergessen Sie's
Vier helle Köpfe
VIER WÄNDE ( Trailer)
VOODOO RHYTHM - The Gospel of primitive Rock `n´ Roll
W
Wachsam Tag und Nacht
Was ist Improvisation?
Wasser unterm Hammer
Wasserkrieg in Spanien
Welche Farbe hat das Nichts?
Wenn die Zahnräder Menschen sind - György Ligeti´s Klavierkonzert
WHAT TIME IS IT?
Wild, Wild Beach
Wo ist Erkan Deriduk?
Wollis PARADIES Trailer zum Film
Y
Yaptik-Hasse
You`re Sexy When You`re Sad / Man pat?k ka meitene skumst
Z
ZeitRaum - 1. Film Kurzfassung (short)
ZENSUR, GEFÄNGNIS, FOLTER
ZOWNIR - RADICAL MAN
ZUG UM ZUG - Budapest 1944
Zwielicht