Kulturserver NRW
 
  •  

Videothek im Kulturserver NRW143

Günter Wallraff - Ganz Unten
Deutschland 1985, Documentary | Politics, FLV, FLV-Stream, 102:00'
Director: Jörg Gfrörer, Günter Wallraff | Camera: Jörg Gfrörer, Dieter Oeckel
Production Company: Kaos Film- und Videoteam GmbH
Synopsis
Zwei Jahre lang war er untergetaucht, hatte als Ali Levent Sinirloglu eine neue Identität angenommen, sprach selbst im Traum nur noch gebrochen Deutsch. Er versuchte sich als Knecht auf einem Bauernhof, bei McDonalds, auf Baustellen, schließlich als Leiharbeiter, nahm jede Arbeit an, die ihm als Türken angeboten wurde.

Was er dabei erlebt hat, ist erschütternd und fast nicht zu glauben. Aber Wallraff hat aus den Reaktionen auf seine bisherigen Arbeiten gelernt und das Unfaßbare mit einer Videokamera aufzeichnen lassen, die sein Freund und Regisseur Jörg Gfrörer - als griechischer Leiharbeiter ihn begleitend - fast immer versteckt in seiner Arbeitstasche mit sich führte. Ergänzt wurde dieses Schwarz-Weiß-Material durch die Aufnahmen unseres Video-Teams, das Wallraff während der zwei Jahre gelegentlich dort begleitet hat, wo es nicht auffiel. Aus etwa hundert Stunden Videomaterial sind am Ende hundertsechs Minuten Film geschnitten worden.

Sie liefern den Beweis für die Ungeheuerlichkeiten, die Wallraff als Ali erfahren hat: Bundesweit operieren Firmen, die Arbeiter, meist Ausländer, gegen Hungerlöhne beschäftigen und sie an große Konzerne bis hin zur Thyssen AG verleihen. Wallraff nannte das "modernen Sklavenhandel".Die "Sklavenhändler" mobilisierten denn auch, noch bevor der Dokumentarfilm fertig war, Staatsanwaltschaft und Polizei. Die durchsuchten unsere Produktionsräume und privaten Wohnungen auf der Suche nach den Videocassetten mit den Beweisen für Wallraffs Bericht über seine Erfahrungen im Buch. Wir waren nämlich so leichtsinnig gewesen, Monate vor Fertigstellung des langen Films, Ausschnitte davon Franz Alt von REPORT Baden Baden für eine Sendung und anschließende life-Interviews mit Thyssen-Vorstandsmitglied Dr. Ekkehard Schulz und dem an Thyssen Türken vermietende Menschenhändler Hans Vogel zur Verfügung zu stellen.

Trotzdem - die Cassetten wurden nicht gefunden - war Radio Bremen bereit, den Film am 1. Mai 1986 im Ersten Programm zu senden. In der Woche vor dem Sendetermin kippten die ARD-Programmdirektoren den Film, der in den Rundfunkzeitschriften bereits angekündigt war, aus dem Programm. Die deutschen Fernsehzuschauer bekamen ihn erst im Oktober 1988 auf dem, von uns für solche und ähnliche Fälle gegründeten unabhängigen Fensterprogramm KANAL 4 zu sehen.In den zwei Jahren davor lief er in Deutschland im Kino und weltweit - von Japan bis zur Türkei, von Frankreich bis zur UdSSR - im Fernsehen.

Wir erhielten dafür den Preis der Internationalen Jury beim Dok-Film-Festival in Leipzig, in Frankreich den Prix Jean d'Arcy und - von Prinzessin Margret in London persönlich überreicht - den British Academy Award.Eine Aufzeichnung der REPORT-Sendung und andere TV-Sendungen, die sich mit Wallraff und unserem Film befassen, finden Sie unter Günter Wallraff, Franz Alt und Zweitleben. Überschriften / Schlagzeilen zum Film, den einige Kritiker als "Spielfilm" bezeichnen, anläßlich des Kino-Starts:"Kölner Stadt-Anzeiger": Ermittlung gegen Wallraff-Film, Wallraff-Erfolg "beispiellos", Strafanzeige gegen "Ganz unten"-Filmverleih"NRZ": Anklage gegen Hauptpersonen aus "Ganz unten", "Süddeutsche Zeitung": Das Phantastische der Wirklichkeit, "Kölnische Rundschau":Fern wie der Amazonas, "Frankfurter Rundschau": Auf einen Zeugen wie Wallraff warten sie schon lange, "Hannoversche Allgemeine": Aus der Schattenwelt, "Unsere Zeit": Wallraff-Enthüllung - Stoiber: Zensur gegen TV-Film. EXPRESS: Klage gegen Wallraff-Film, taz: Thyssen-Sprecher löst bei Stahlarbeitern Empörung aus, DIE ZEIT: Kino, ganz unten, "Stuttgarter Zeitung": Eine Zumutung in jeder Hinsicht, FAZ: Wallraffs Klagen, Spektrum Film: Wallraff - Der Film zum Buch, KStA: Vor Gericht gab der Kläger auf, Biedenkopf beruft sich beim Filzvorwurf auf Wallraff.EXPRESS: Günter Wallraffs Wohnung zwei Stunden durchsucht, Außer bei Wallraff waren Einsatzkommandos gleichzeitig in Köln bei seinem Filmregisseur Peter Kleinert und in dessen Studio KAOS-Film. Die vierte Durchsuchung gab es in der Berliner Wohnung des Filmproduzenten Gfrörer. (Anmerkung: Da hat EXPRESS, wie häufig, mal wieder einiges durcheinandergebracht.)




Filmliste20

#
66 Seasons
A
Adire - Indigo Textiles amongst the Yoruba
Aids Aufklärungs Spot Kurzfassung
AKINI Trinidad Karneval Moko Jumbies Soca Calypso Tobago
Alexander / Aleksandrs
Alte Reklame - Die schönsten Emailschilder und Werbefiguren
Altenheim
Amphitryon (Trailer)
ANOTHER GLORIOUS DAY/ Trailer
Antonia lässt sich Ohrlöcher schiessen (Antonia gets her ears pierced)
ASIA MINOR OVER AGAIN
ATEMZUG
ATHENE
Auf der Suche nach noch nie gehörten Klängen
B
Bad Bill - The Gathering
Bahn unterm Hammer
Ballspiel
BANQUET OF THE DEAD (The)
Berlin Kulturforum Time Fades video installation by Philipp Geist
BIRTHDAY PARTY
Born To Fly
Bucharest Fleeting Figures video installation by Philipp Geist
Börsenbahn gestoppt?
C
CAPE TALENT / CAPE TALK
Children of Their Own Land / Savas zemes bērni
COOBER PEDY: WHITE MAN IN THE HOLE
cube Pusher
D
D.S. Baldajev - Zeichner des GULag
Das blaue Gold im Garten Eden
Das kann's noch nicht gewesen sein...
Das klingende Sonntagsrätsel - von Hans Rosenthal zu Christian Bienert
Das Tabu der Freiheit
Das Vermächtnis des Jens Klipper
DAVID GEGEN GOLIATH
David Lynchs Dumbland / Does That Hurt You?
Dein Kuss von göttlicher Natur - Vision eines Filmprojektes
Der A-380
Der Agrar Rebell
DER BOXPRINZ
Der eiserne Bulldog
Der Heinz vom Film
DER JUNGE DER VOM HIMMEL FIEL
Der Mesner und die Dreigroschenoper
Der Störenfried
Der Tod des Pero Radakovic
DER TOD IST EIN WUNDERBARES ERLEBNIS
Deutscher Verkehr
Die Auschwitz-Dialoge (Polen/Deutschland)
DIE ENDLOSE QUELLE: SOLARENERGIE
Die Kandidatin
DIE KARAWANE DER TUWINER
Die Kinder des Cirque Bouffon
Die Kunst der Fuge
Die Kunst der Verführung - Das Akkordeon von Teodoro Anzellotti
Die Leiden des jungen Werthers (Trailer)
DIE NEUE POWER - Erneuerbare Energien in Europa
Die PARTEI mit Martin Sonneborn
Die Passion
DIE STUNDENEICHE
DIE WASSERMEISTER
Die Zeit in meinen Augen
Diktatoren in Gundelfingen
Domenica
Du bist mein Afrika
E
EARTHQUAKE
EINE REISE NACH CUBA
EINE TUWINISCHE REISE
Erna Weißenborn - Eine Frau schreibt ihren Weg
Eu cand vreau sa fluier, fluier
eXtaze - das eXperiment mit dem Glück
F
FIGHTING THE FIRES
Film About Films / Filma par filmām
Finn & Tom
Fräulein Stinnes: Mit dem Auto um die Welt 1927-29
Frank Ned & Busy Lizzie
Freiheit in die Welt
G
GALERA
GEDANKEN WIE ZÜNDSTOFF
GERMAN SOLDIERS IN ATHENS (8mm mute)
Gewürzpredigt für Pfeffersäcke, Performance von Lili Fischer in St. Petri zu Lübeck
GIFTIG, ÄTZEND, EXPLOSIV!
GOD IS NO SOPRANO
GREEN LINES
Grüne Türen in Hetzeldorf
Günter Wallraff - Ganz Unten
H
Hamlet - This Is Your Family
Hauptsache gemütlich - Deutsche Wohnzimmer
Heimatkunde - Eine Expedition in die Zone mit Martin Sonneborn
Heimliche Blicke
Helmut Lachenmann und Wolfgang Rihm im Gespräch (10 Jahre später)
HERCULES, ACHELOOS AND MY GRANNY
Here We Come
HEUTE MINISTER, MORGEN BANKIER
Hinter diesen Mauern
HipHop-A Tale From The Hood
HITLERS Ostwall
HOUSE OF CAIN (The)
Hubert Burda - Zwischen Rebellion und Pflicht
HUNGERSTREIK IN DUISBURG
HÖLLE IM BERG
I
''IM GRUNDE BIN ICH EIN AUS LAUTER ZWEIFELN BESTEHENDER GLÄUBIGER MENSCH''
Ich bin kein wildes Mädchen mehr
Ich muss dir was sagen
Ihn gibt's nur einmal - Artur Brauner
INS HERZ DER ZUKUNFT
J
James Krüss oder Die Suche nach den glücklichen Inseln
John Heartfield Fotomonteur
Jonusas - Himmel und Hölle sind mein
Jordi Savall - Die Stimmen der Gambe
Jordi Savall Familie & Freunde in concert
K
Kabale und Liebe
Kalinovski Square
KARIN WIECKHORST, FOTOGRAFIN AUS LEIPZIG
KEHRAUS, wieder
KEHREIN, KEHRAUS
Klaus Groth - Ein Dichterleben
L
Lawine - Leben und Sterben des Werner Koenig
LIGURIA LOVESTORY
LOG BOOKS: GEORGE SEFERIS
Lux et Umbra
M
''Myschink'' / andi teichmann music video by Philipp Geist
Münchner Freiheit
Mein Herz zerreisst
Mein Traum, meine Liebe, meine Hoffnung
Mentiras
Mister & Missis.Sippi
Morgenstimmung
Ms. Senior Sweetheart
Musterdorf mein Musterdorf
MY CRETAN LEMON TREE
N
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 1
Nachlese mit Vilém und Edith Flusser, Teil 2
Nierenleiden, chronisch // Beatrix Hartmann: Hart im Nehmen.
P
PAINTING (The)
Pater noster
PATRIS
Photo: Inta Ruka. Portraits of People at Home / Foto: Inta Ruka. Cilvēku portreti savās mājās
R
rauten traurig
Regina Blues
RESURFACE
Russenbus
S
''seeblick'' #1
''seeblick'' #2
Sammeln, Erinnern
Sauna Tango
Schwungräder
small fish
Sneaker Stories
SolarTaxi
Sounds of the Seas - A science detective story.
Spielzeug Zauber - Kleine Welten
Stärker als die Angst
Stark ohne Gewalt
T
Taubblind
The Book of Lenins
The Box
The Crossroad
THE DEADBROTHERS - Death is not the end
the happy tale of the missed audition
The Keys To Paradise
The Life and Other Building Yards
The Queen's Courtyard (English Subtitles)
THE ROAD TO NOD
This Way of Life - Neuseeland so leben wir
Tintenherz (Trailer)
Tote Ernte
Trakehnen wieder deutsch?
Trickfilm-Fieber - Der Zeichentrick-Pionier Gerhard Fieber
TRIUMPH OVER TIME
TRUPPENSPIELER
Träume von Freiheit und Gleichheit
Tschernobyl
U
Uma Trailer
UP & DANCING
Utes Lesung Raumzeitlegende
V
Vergessen Sie's
Vier helle Köpfe
VIER WÄNDE ( Trailer)
VOODOO RHYTHM - The Gospel of primitive Rock `n´ Roll
W
Wachsam Tag und Nacht
Was ist Improvisation?
Wasser unterm Hammer
Wasserkrieg in Spanien
Welche Farbe hat das Nichts?
Wenn die Zahnräder Menschen sind - György Ligeti´s Klavierkonzert
WHAT TIME IS IT?
Wild, Wild Beach
Wo ist Erkan Deriduk?
Wollis PARADIES Trailer zum Film
Y
Yaptik-Hasse
You`re Sexy When You`re Sad / Man pat?k ka meitene skumst
Z
ZeitRaum - 1. Film Kurzfassung (short)
ZENSUR, GEFÄNGNIS, FOLTER
ZOWNIR - RADICAL MAN
ZUG UM ZUG - Budapest 1944
Zwielicht