Kulturserver NRW
 
  •  
      •  
      •  
    • Dirk Blauton

      Ich fotografiere ausschließlich mit iPhone-/iPad-Camera.
      Das iPhone habe ich immer dabei. Ich fotografiere sehr intuitiv, halte nach dem richtigen Moment oder Motiv Ausschau. Wenn ich etwas sehe, was mir gefällt, ist die iPhone-Kamera immer bereit. Das ist optimal, um den Moment einzufangen.

      Manchmal denke ich in Bildmotiven. Ich habe bestimmte Situationen, Momente im Kopf, die ich dann in einem Foto umsetze. Die Ergebnisse werden wenig nachbearbeitet – ich bringe etwas mehr Kontrast rein, mit Helligkeit und Schärfe spiele ich, bis es passt. Dann lege ich immer einen Filter über die Fotos, der das Bild nicht verfremdet, sondern nur die Essenz des Augenblicks klarer darstellt. Und wenn es nur der Himmel ist, der etwas blauer wird.

      Beim Fotografieren achte ich auf eine ausgewogene Aufteilung und Führungslinien. Das ist nicht immer der goldene Schnitt, aber es geht in die Richtung. Irgendetwas fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Wenn dieser Bildmittelpunkt nicht aufdringlich ist, sondern sich natürlich ergibt, das sind die gelungenen Bilder.
      Publikationen/Kataloge
      9.6.2016 - 10.7.2016 | ''Shot on iPhone-campaign'' von Apple zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Ein Foto von mir wird im Spot gezeigt.
      https://youtu.be/KXGLiK1As_Q

  • zurück
    Hohenzollernring 49-51
    48145 Münster (Westf.)
     
    +49 151 21721236