Kulturserver NRW
 
  •  
      •  
      •  
    • Gunnar Deutschmann

      Der Bass-Bariton Gunnar Deutschmann studierte an der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover bei Prof. Gerhard Faulstich. Als Solist sang er u.a. anderem an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover und dem Teatro Calderon de Barca Valladolid in Spanien. Als Konzertsänger folgte er Einladungen nach Finnland, Lettland, Frankreich, Schweiz, Österreich und der Niederlande. Als Komponist, Arrangeur und Sänger hat er das Vokalensemble „Jacqueline Kroll“ mitgeprägt. Es folgten Rundfunk-und Fernsehauftritte, sowie Einladungen u.v.a. an das Thalia-Theater Hamburg, das Schauspielhaus Hannover; Unterhaus Mainz und das Bernhard-Theater Zürich. Seine kompositorische Tätigkeit umfasst neben dem Singer-Songwriting auch klassische Werke. Sein bisher umfangreichstes Werk ist das Lunatorium „Mondblüten“ für großes Orchester, Chor, Orgel und Solisten, uraufgeführt im Rahmen der EXPO Hannover.
      Lebenslauf
      2017 | Der Bass-Bariton Gunnar Deutschmann studierte an der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover bei Prof. Gerhard Faulstich. Als Solist sang er u.a. anderem an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover und dem Teatro Calderon de Barca Valladolid in Spanien. Als Konzertsänger folgte er Einladungen nach Finnland, Lettland, Frankreich, Schweiz, Österreich und der Niederlande. Als Komponist, Arrangeur und Sänger hat er das Vokalensemble „Jacqueline Kroll“ mitgeprägt. Es folgten Rundfunk-und Fernsehauftritte, sowie Einladungen u.v.a. an das Thalia-Theater Hamburg, das Schauspielhaus Hannover; Unterhaus Mainz und das Bernhard-Theater Zürich. Seine kompositorische Tätigkeit umfasst neben dem Singer-Songwriting auch klassische Werke. Sein bisher umfangreichstes Werk ist das Lunatorium „Mondblüten“ für großes Orchester, Chor, Orgel und Solisten, uraufgeführt im Rahmen der EXPO Hannover.

  • zurück
    Mindener Straße 105
    32602 Vlotho
     
    +49 5733 871512