Kulturserver NRW
 
  •  
      •  
      •  
    • Alexandra Wagner

      Analog zu den Erfahrungen aus der Bildhauerei stehen bei Alexandra Wagner Oberfächen und Strukturen im Vordergrund ihrer Malerei. Aus den Grundlagen Stillleben, dem Wechsel von Farben, Oberfläche und Material enstehen abstrakte Arbeiten.

      Die Freude am schöpferischen Tun vermittelt sie in den Werkstattkursen, an denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrem Atelier teilnehmen.
      * 1968 in Dortmund
      Einzelausstellungen
      2008 | Ausstellung in der Theatergalerie ''Fletch Bizzel'', Dortmund
      2011 | ''Fundstücke'' Artothek, Dortmund
      2011 | ''Bilder zur Bibel'' Lutherkirche, Dortmund - Hörde
      Gruppenausstellungen
      2004 - 2007 | Beteiligung an den jährlichen Studentenrundgängen der Akademie Essen
      2007 | ''Einblicke'' - Kunstankauf der Stadt Dortmund, Torhaus Rombergpark
      2008 | ''EInblicke'' - Kunstankauf der Stadt Dortmund, Torhaus Rombergpark
      2008 | ''Grafik aus Dortmund'', Berswordt-Halle, Dortmund
      2009 | ''PostkART'', Atelier Anschnitt, Dortmund
      2009 | ''Grafik aus Dortmund'', Berswordt-Halle, Dortmund
      2010 - 2011 | ''edition 100: egoland'', BBK Vogtland, Plauen
      2011 - 2012 | ''Leben ist Vielfalt'', Münster-Hiltrup
      2011 | ''Grafik aus Dortmund'' Berswordt-Halle, Dortmund
      2012 | ''Einzelstücke'' Atelierhaus Westfalenhütte, Dortmund
      2012 | ''Hand angelegt'', BBK Westfalen, Hansesaal, Lünen
      2013 | ''Einblicke'' Kunstankauf der Stadt Dortmund, Torhaus Rombergpark
      Ausbildung
      1987 - 1990 | Ausbildung zum Steinmetz
      1987 | Abitur
      2003 - 2007 | Studium an der Freien Akademie der bildenden Künste in Essen, Fachrichtung Malerei, Examen Mai 2007
      2003 - 2005 | Qualifizierung für Mitarbeiter in Jugendkunstschulen (Akademie Remscheid)
      2010 - 2012 | Weiterbildung Kreativtherapie am WIR, Dortmund, Diplom Dezember 2012
      Projekte
      seit 2008 Mitglied im BBK Westfalen e.V.
      seit 2005 eigenes Atelier in Dortmund

      seit 2007 Zusammenarbeit mit Grundschulen im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (Kunst-AG)

  • zurück
    +49 231 179110