Samirah Al-Amrie

Kontakt

Büro +49 (0)176 24624545

Kontakt

Büro +49 (0)176 24624545

Beschreibung

Aus Berlin an den Niederrhein; Samirah Al-Amrie ist eine der Kreativen im Kreativ.Quartier in Dinslaken Lohberg. Zwar noch mit einem "Koffer in Berlin" lebt und arbeitet sie nun in dem Turm auf der ehemaligen Zeche Lohberg.

Dort gibt die professionelle Jazz/ Popsängerin und diplomierte Gesangspädagogin Musikunterricht in den Fächern: Gesang (Jazz, Pop, Bossa Nova, Musical, Chanson), Musiktheorie (Jazzharmonielehre und Gehörbildung) und Klavier (für Anfänger).

Außerdem ist sie eine leidenschaftliche Sängerin und Komponistin und sowohl mit ihren eigenen Projekten (z.B. "2 FISHES IN THE BIG BIG SEA") als auch mit der hochkarätigen Party- Showband "HIT MAMA" viel unterwegs.

Booking und Infos für hitmama: s.alamrie [at] hitmama [punkt] de, www.hitmama.de

Booking und Infos für "2 Fishes": pr [at] 2fishesinthebigbigsea [punkt] com, www.myspace.com/2fishesinthebigbigsea

Im Moment arbeitet sie an einem neuen Programm mit dem Kölner Pianisten Ron Cherian. Weitere Infos hierzu in Kürze.

Durch den Auftrag des Regisseurs Sören Senn für seinen Kinofilm "Kusskuss" konnte sie beriets Erfahrung im Bereich Filmmusik machen; Samirah Al-Amrie steuerte eigens für den Film komponierte Lieder bei.
Auch der Filmmusikkomponist Ulrich Reuter engagiert die Sängerin des Öfteren, so war sie u.a. bei dem ZDF-Fernsehfilm "Der Tote im Spreewald" zu hören.

Durch ihr Mitwirken im "Berliner Solistenchor" von Christian Steyer (u.a. Stimme von "Elefant, Tiger und Co") ist Samirah Al-Amrie in dem neuen Kinofilm "Drei" unter der Regie von Tom Tykwer zu sehen.

Der Chor tritt sonst nur zur Weihnachtszeit mit dem Programm "Alte Weihnachtslieder neu" auf und war auch in einem Kurzfilm des Regisseurs Wolfgang Becker zu hören.

Infos und booking unter: www.christiansteyer.de

Ausbildung

1998 - 2007-Studium an der Hamburger ''Stage School of Music, Dance and Drama
-Jazz- Popgesangsstudium an der ''Hochschule für Musik Hanns Eisler'' mit Diplom in Gesangspädagogik und Gesang
-Einjähriges Stipendium an der ''Königlichen Musikhochschule'' in Stockholm/Schweden

Projekte

Bands und Projekte:

Man kann Samirah Al-Amrie auch für einen Event (Hochzeit, Firmenfeier, Stadtfest etc.) buchen! Sei es mit einem Duo (z.B. Gesang und Klavier) oder einer richtig großen Party-Show Band oder einem Chor zur Weihnachtszeit. Hier folgt eine Liste mit Bands/Projekten:

HIT MAMA
(www.hitmama.de)
PARTY- SHOWBAND

hit mama ist eine erstklassige 8-Mann Combo mit 10 Jahren Bühnenerfahrung in Deutschland und mehreren europäischen Ländern wie Spanien, Italien, Frankreich und Portugal.

Die Band spielt ein umfangreiches und vielseitiges Repertoire internationaler Hits. Neben einem hohen musikalischen Anspruch zählen dabei vor allem die Tanzbarkeit und der Bekanntheitsgrad der Songs.

hit mama beherrscht alle wichtigen Stilrichtungen
der Popularmusik von den 70ern bis heute:
von Funk, Rock, Disco und Dance über 80er und 90er Pop, Partyhits, Neue Deutsche Welle sowie Soul, Latin, R’n’B und Oldies bis hin zu aktuellen Chart-Hits.

Zudem bietet hit mama auch Jazz-Standards und Dinnermusik, die bei Bedarf auch als dezente Hintergrundmusik zu Ihrer Feier gespielt werden kann. Selbstverständlich ist bei hit mama alles handgespielt
- also ohne Playbacks !

Stilvolle und Maßgeschneiderte Kostüme, mitreißende Tanzchoreografien und gleichermaßen packende wie sympathische Publikums- Animationen sorgen auf Ihrem Event für ein Party-Erlebnis der Extraklasse.

Referenzen (ein Auszug):
Deutsche Bank, Deutsche Kreditbank, Bertelsmann AG, Deutsche Post AG/ DHL, Vattenfall Europe, Siemens AG, Quelle GmbH & Co.KG, Bayer AG, Volkswagen AG, Pro 7/Sat 1, RTL, KaDeWe Berlin, Gendarmenmarkt Berlin, uvm.

Anfagen bzw. Booking: s.alamrie [at] hitmama [punkt] de


2 FISHES IN THE BIG BIG SEA (www.myspace.com/2fishesinthebigbigsea)
ELEKTRO- AKUSTIK- LOOP- POP

Samirah Al-Amrie (Gesang, Akkordeon, Glockenspiel, Melodika, Elektronik)
und Christian Schatka (Bassklarinette, Stimme, Elektronik).

Die Musik der beiden Musiker aus Berlin und Mainz ist im weitesten Sinne Popmusik - gepaart mit experimentellen Einflüssen, Improvisationen und Elementen aus Jazz und Rock. Aufgrund der popunüblichen Instrumentierung haben 2 Fishes in the big big Sea einen eigenständigen, neuartigen Sound entwickelt, der sich von der gängigen Popmusik abhebt, ohne auf übliche Songstrukturen zu verzichten.

2 Fishes sind nicht angewiesen auf mehrere Bandkollegen und Instrumente wie Schlagzeug, Bass oder Gitarre, sondern klingen zu Zweit wie eine vielköpfige Band oder ein kleines Orchester. Um dies realisieren zu können haben die beiden Künstler eine ausgefeilte Technik entwickelt. Mit Hilfe zweier Laptops kreieren sie Loops, d.h. sie nehmen eine live gespielte bzw. gesungene Melodie oder einen Rhythmus mit Hilfe des Computers auf, und spielen die so entstandenen Songelemente in einer immer wiederkehrenden Schleife (Loop) ab. Dadurch bauen sich ihre Lieder vor den Augen und Ohren des Publikums Stück für Stück auf und es entsteht wunderschön anmutende, teilweise skurrile aber immer eingängige Musik.

Anfagen bzw. Booking: pr [at] 2fishesinthebigbigsea [punkt] com


SAMIRAH AL-AMRIE UND RON CHERIAN
(www.myspace.com/samirahalamrie)
JAZZ/POP- MUSIK

Das Duo hat bei der Eröffnung der Kreativ.Quartiers am 11.1.10 ein sehr erfolgreiches Konzert in der Lohn- und Lichthalle gegeben. Neben eigenen Kompositionen der Sängerin interpretieren die beiden auch bekannte Popsongs oder Jazzstandarts auf ihre eigene frische Art.

Anfragen bzw.Booking: cigana [at] gmx [punkt] de


CHRSTIAN STEYER und der BERLINER SOLISTENCHOR
(www.christiansteyer.de)

Alte Weihnachtslieder Neu
Ein Chorzyklus von Christian Steyer

Seit 1999 tourt Christian Steyer mit seinen Weihnachtskonzerten «Alte Weihnachtslieder Neu» für Klavier und Chor nun schon durch die Kirchen Berlins und der angrenzenden Bundesländer.

Mitte der 90er Jahre begann Steyer, tief in die alten deutschen Weihnachtslieder hineinzuhören und nach den Kernaussagen der Texte zu suchen. Dabei entdeckte er, was ihm früher nie so klar war: Die vielen Gegensätze und Widersprüche, die die Lieder miteinander in Verbindung bringen.



Alte deutsche Weihnachtslieder sind schön.
Ihre uralte Botschaft vom Licht, das in finsterster Zeit geboren wird — trifft sie uns noch?
Wird doch allzu oft gewohnheitsmäßig an ihrer gewaltigen (Über)Lebenskraft vorbei gesungen.
Wir wollen ihren pulsierenden Kern wieder spüren.
Dass es Mut braucht für die Hoffnung auf Licht mitten im Dunkel.
Dass man auch deshalb singt.
Bis das Freuet euch auftaucht.
Unerwartet.
Dann entdecken wir das Alte neu.

O dass mein Sinn ein Abgrund wär’und meine Seel’ ein weites Meer, dass ich dich möchte fassen.
— Paul Gerhardt

Das Ensemble | Mitwirkende und Ehemalige

Chorleitung und Klavier: Christian Steyer | Sängerinnen und Sänger: Samirah Al Amrie | Efrat Alony | Dana Apitz | André Bachmann | Cornelius Beck | Kristofer Benn | Sachar Bialecki | Till Blumenthal | Lucia Cadotsch | Nadja Eustermann | Stefan Fluegel | Marcus Fritzsch | Maria Goeres | Alexandra Gruber | Maria Helmin | Patrick Hirche | Daniel James | Anke Jochmaring | Andreas Jocksch | Esther Kaiser | Sarah Kaiser | Sonja Kandels | Max Keilbach | Jennifer Kothe | Markus Krafczinski | Almut Kuehne | Yelena Kuljic | Dominique Lacasa | Alice Leschik | Henrik Mei | Hagen Möbius | Marc Secara | Björn Sterzenbach | Lukas Teske | Uli Vetter, u.a. | Kontrabass: Robert Brenner u.a.

Anfragen bzw. booking: Cordelia Krause | Lucas Fester
+49 - (0)30 - 44 03 84 17
+49 - (0)176 - 20 10 70 32
booking [at] christiansteyer [punkt] de