Willi Lemke (Willi Lemke)

Portfolio ansehen

Kontakt

Talblick 23
52146 Würselen
Büro +49 17641175658
Kontakt

Kontakt

Talblick 23
52146 Würselen
Büro +49 17641175658

Beschreibung

„Auf Schrottplätzen sucht und findet Willi Lemke sogenannte Brenneisen, die er als Ausgangsmaterial nutzt. Diese Brenneisen sind ein Abfallprodukt der Industrie. Durch das Ausbrennen sich wiederholender Formen aus einer Metallplatte entstehen gleichformatige Elemente, die schon deshalb eine gewisse Harmonie in sich bergen.
Diese Elemente schweißt der Künstler eigenhändig zusammen – Grundlage für diese Arbeit war ein eigens zu diesem Zweck besuchter Schweißkurs - und bezieht den Rost, der den Arbeiten einen weiteren, nun farblichen Reiz verleiht, bewusst mit in den Gestaltungsprozess ein. Durch entsprechende Behandlung wird dieser Prozess zu einem bestimmten Zeitpunkt gestoppt und konserviert. Trotz des schweren, massiven Materials wirken diese Arbeiten filigran und leicht, einige sind gar beweglich, wodurch der starre Charakter des Materials aufgebrochen wird.
Willi Lemke begreift diese Arbeitsweise des Zusammenfügens des Ausgangsmaterials als das experimentelle Moment in seiner Arbeit. Wie bei den ausrangierten Computerbauteilen erhalten diese metallischen Industrieabfälle einen neuen Wert, eine neue ästhetische Aufgabe: Sie verbinden die Technik mit der Kultur.“ *
*Dr. Josef Gülpers, Kunsthistoriker, 2013

Seit Anfang 2017 verändert sich der Charakter der Plastiken. Anstelle von rostigen Gebilden sind nun glänzende und rostfreie Gebilde Gegenstand seiner künstlerischen Arbeit.
Organisch wirkende Metallobjekte weisen Spuren auf, die beim Prozess des Bearbeitens des zu recycelten Materials entstehen. Diese Spuren werden entdeckt, restauriert und im Werk hervorgehoben. Durch Lack fixiert, erhalten die Plastiken einen besonderen Reiz. Der Prozess der Zerstörung wird gestoppt und das Material konserviert. Die „Wiedergeburt des Materials“ steht wie bei seinen „Recyclingcollagen“ wieder im Vordergrund.

Lebenslauf

- 2008• Geboren 1950 in Würselen

• Lehramtsstudium an der PH Aachen, Kunststudium bei Professor Joachim Bandau

Mitglied des BBK Aachen.






Werkphasen:

1969 -1988 realistische und surrealistische Ölgemälde

ab 1988 Kreidebilder

1988 -1995 Collagen

ab 1995 abstrakte Ölmalerei / Wandobjekte

1998 - 2000 Skulpturen aus verschiedenen Materialien

ab 2000 Reliefs / Installationen /Plastiken
ab 2001 Metallplastiken

ab 2002 Acrylbilder
1973 Aachen Suermondt Museum (IBK)
1974 Aachen Stadtsparkasse am Dom
1974 Aachen Suermondt Museum (IBK)
1977 Würselen Gymnasium
1979 Morlaix, FRANKREICH Rathaus
1980 Würselen Gymnasium
1980 Heidelberg Neue Universität
1981 Heidelberg Neue Universität
1990 Düsseldorf Orangerie, Schloß Benrath
1992 Würselen Volksbank, Hauptstelle
1994 Paderborn Computervertrieb Wippermann
1995 Würselen Kulturzentrum „Altes Rathaus“
1996 Stuttgart Bad Canstatter - Ausstellung
1997 Würselen Kulturzentrum „Altes Rathaus“
1997 Landgraaf, NIEDERLANDE Galerie IPOMAL
1998 Kerkrade, NIEDERLANDE Rathaus
1998 Schleiden - Gemünd 1. Regionaler Kulturtag
1998 Monschau Städt. Galerie „Au Kloster“
1999 Berlin Holiday Inn, Kurfürstendamm
2000 Schleiden STADT-LAND-FLUSS - Kunst im Fluss
2001 Würselen Kulturzentrum „Altes Rathaus“
2001 Würselen SEW Stadtentwicklungsgesellschaft
2001 Montzen, BELGIEN Syndicat dÌnitiative de Montzen
2002 Würselen Ev. Gemeindezentrum, Broichweiden
2002 Kerkrade, NIEDERLANDE Industrion, „Industriekultur“
2002 Aachen Kreisverwaltung, „Industriekultur“
2002 Alsdorf Rathaus, „Industriekultur“
2003 Würselen Kulturzentrum „Altes Rathaus“
2003 Stolberg Burg-Galerie Stolberg
2003 Eupen, BELGIEN BRF, Belgischer Rundfunk
2004 Mönchengladbach Haus Zoar
2004 Eschweiler Zisterzienserinnenkloster, St. Jöris
2004 Bad Münstereifel Galerie eins
2004 Aachen Galerie Freitag 18:30
2005 Würselen Medizinisches Zentrum
2005 Aachen Ludwigforum
2007 Leipzig Leipzig Art Domain Gallery
2007 Plourin, FRANKREICH Rathaus
2007 Aachen - Ludwigforum, Künstler helfen Kindern
2009 Stolberg - Museum Zinkhütter Hof
2009 Sofia - Bulgarien, Lessedra Galerie
2009 Baelen - Belgien, Fondation P.P.J. Hodiamont
2010 Aachen - Couven Museum ''100 Künstler 100 Kacheln''
2010 Eschweiler - Art Open
2011 Datteln Ateliergalerie Artis
2011 Aachen Aula Carolina, Die anderen Zehn - Genial/Regional 2011
2012 Würselen Kunst-Akademie
2012 Berlin EAGL Gallery
2012 Köln Galerie Display
2012 Erfurt Bundeskunstausstellung der Stiftung BSW, egapark
2012 Güstrow Städt. Galerie Wollhalle, Kunst und Umwelt
2012 Herzogenrath Eurode Kunstroute
2012 Luzern / Sarnen, SCHWEIZ
2012 Jülich Kunst im Park – Haus Overbach
2012 Roerdalen, NIEDERLANDE Kunst-Stroom - Kasteel de Frymerson
2012 Aachen Aula Carolina, Benefiz - Kunstauktion, terres des hommes
2012 Aachen Kunstroute 2012 – Atelier 21
2012 Eschweiler Zisterzienserinnenkloster, St. Jöris
2012 Aachen BBK Galerie Aachen Arkaden

Einzelausstellungen

1984 Würselen Orangerie, Galerie am Dobach
1985 Herzogenrath Burg Rode
1988 Heinsberg Galerie „Zum alten Rathaus“
1990 Heinsberg „Kunst in der Bank“, Raiffeisenbank
1990 Übach-Palenberg Pädagogisches Zentrum
1991 Geilenkirchen Galerie „Haus Basten„
1992 Paderborn Siemens-Nixdorf, Informationssysteme AG
1994 Würselen Juwelier Kriescher
1994 Herzogenrath Burg Rode
1996 Baesweiler- Setterich Rathaus
1997 Stolberg Kunstforum „EigenSinn“
1997 Raeren, BELGIEN Haus Zahlepohl
1998 Lontzen, BELGIEN Galerie Restaurant „Maison Blanche''
1998 Aachen Schlosspark Rahe
2000 Herzogenrath Galerie Kunst und Musik
2003 Eschweiler Zisterzienserinnenkloster, St. Jöris
2004 Würselen St. Pius
2005 Krewinkel, BELGIEN Kulturkapelle
2006 Neu - Isenburg IRON MOUNTAIN DIGITAL
2006 Düsseldorf D2 Düsseldorf
2006 Nürnberg Nürnberg PWC, Pricewaterhousecoopers
2007 Essen Siemens Essen
2007 Köln - Bayenthal LEYBOLD VAKUUM,
2007 Düsseldorf SUMITOMO 1
2007 Bonn CEBICON
2007 Köln TECOSIM
2007 Düsseldorf E-PLUS 2
2008 Hamburg GEMINI HAMBURG
2008 Hannover SOLVAY
2008 Hamburg EULER HERMES - HAMBURG
2009 Hamburg - Computacenter
2009 Bonn - STATER 2
2009 Frankfurt am Main - Siemens
2009 Königstein - Siegfried Vögele
2009 Eschweiler - Zisterzienserinnenkloster, St. Jöris
2009 Bergheim - BSL
2010 Wuppertal - Moventas
2010 Ormazabal - Krefeld
2010 Köln - Klinik am Ring
2010 Euskirchen - Marienhospital Euskirchen
2010 Stuttgart - PWC STUTTGART 3
2011 Aachen „4 - Vitrinen
2012 Herzogenrath Villa Herzogenrath

Projekte

• Stadt Land Fluss – Kunst im Fluss, Bürger Verein Schleiden e.V., Schleiden
• Industriekultur, Herausgeber: Kreis Aachen, Aachen, 2002
• art unites, Vereinte Kunst gegen Not e. V., Henstedt – Ulzburg, 2005
• Kürschners Handbuch der Bildenden Künstler, K.G. Saur Verlag, München, 2005
• WHO`S WHO in VISUAL ART, Art Domains Whois Verlag, Leipzig, 2006
• Kunstadressbuch, K.G. Saur Verlag, München, 2008
• WHO`S WHO in VISUAL ART, Art Domains Whois Verlag, Leipzig, 2008
• International Directory of Arts, K.G. Saur Verlag, München, 2009
• Kunstadressbuch, K.G. Saur Verlag, München, 2009